Deutsch

Cardano (ADA)

Rang (CMC)Preis (USD)Marktkapitalisierung (USD)Umlaufende VersorgungMaximaler Vorrat
100.455495841162253919603562138334745000000000
Neueste Cardano (ADA) Nachrichten

Einführung

Cardano ist eine dezentrale Plattform, die Blockchain-Technologie für die Entwicklung intelligenter Verträge nutzt und ähnlich wie Ethereum funktioniert. Die native Kryptowährung der Cardano-Plattform ist ADA, benannt nach der Mathematikerin Ada Lovelace aus dem 19. Jahrhundert. Cardano wurde von einem Team unter der Leitung von Charles Hoskinson, dem ehemaligen Mitbegründer von Ethereum, gegründet und ist damit ein bedeutender Akteur im Bereich der Kryptowährungen.

Geschichte von Cardano

Cardano wurde Ende 2014 von einer Gruppe japanischer Investoren gegründet, die mit drei auf Technologie, Sicherheit und Finanzsystementwicklung spezialisierten Unternehmen zusammenarbeiteten. Das Team besteht aus:

IOHK

Verantwortlich für den technischen Teil des Cardano-Blockchain-Systems.

Die Cardano-Stiftung

Kümmert sich um die Förderung, den Schutz und die Standardisierung der Cardano-Technologie.

Emurgo

Verwaltet die kommerzielle Implementierung und Integration des Cardano-Systems in finanzbezogenen Bereichen

Wie Cardano funktioniert

Cardano basiert auf kryptografischer Kodierung, Mechanismusdesign und verteilten Systemen. Die ADA-Kryptowährung verwendet die Haskell-Verschlüsselung, was sie zu einer stabilen und zuverlässigen Münze macht. Das Cardano-Protokoll gleicht die Bedürfnisse aller Netzwerkteilnehmer aus und stellt die Ausführung des Konvertierungsverfahrens sicher. Der Quellcode von Cardano (ADA) ist Open Source, sodass jeder das Projekt verbessern und seine Zuverlässigkeit sicherstellen kann.

Merkmale

Cardano weist mehrere Besonderheiten auf, die es von anderen Blockchain-Plattformen unterscheiden:

Zweischichtige Architektur

Cardano verwendet für sein Netzwerk eine einzigartige zweischichtige Architektur. Der Cardano Settlement Layer (CSL) verwaltet die Kryptowährung ADA und verfolgt die Transaktionen. Der Cardano Computation Layer (CCL) verarbeitet intelligente Verträge und Berechnungen, ohne die Leistung des CSL zu beeinträchtigen.

Ouroboros Proof-of-Stake (PoS)-Algorithmus

Im Gegensatz zu Bitcoin, das ein Proof-of-Work (PoW)-System verwendet, verwendet Cardano einen einzigartigen PoS-Konsensalgorithmus namens Ouroboros. Dieser Algorithmus soll Energie sparen und skalierbarer sein. Beim PoS werden Blockproduzenten auf der Grundlage der Anzahl der Token ausgewählt, die sie besitzen und bereit sind, als Sicherheit zu „staken“.

Wissenschaftliche Herangehensweise

Cardano basiert auf der Grundlage von Peer-Review-Forschung und wissenschaftlicher Philosophie. Das Entwicklungsteam besteht aus erfahrenen Forschern und Ingenieuren in den Bereichen Blockchain und Kryptographie.

Intelligente Verträge und dezentrale Anwendungen (dApps)

Cardano unterstützt die Entwicklung von Smart Contracts und dApps, die für eine Vielzahl von Anwendungen genutzt werden können, wie zum Beispiel Finanzen, Supply Chain Management und dezentrale Börsen (DEXs).

Formale Verifizierung

Cardano verwendet formale Verifizierungsmethoden, um die Richtigkeit seines Codes sicherzustellen. Dies bietet ein zusätzliches Maß an Sicherheit und Zuverlässigkeit, da es dazu beitragen kann, Fehler und Schwachstellen zu verhindern.

Interoperabilität

Cardano strebt eine Interoperabilität mit anderen Blockchains an. Dies bedeutet, dass es darauf ausgelegt ist, mit verschiedenen Blockchain-Systemen zu interagieren und Werte auszutauschen.

Governance- und Finanzsystem

Cardano plant die Implementierung eines Governance-Systems, das es Token-Inhabern ermöglicht, über Netzwerk-Upgrades und -Änderungen abzustimmen. Es ist außerdem geplant, ein Treasury-System einzurichten, um die zukünftige Entwicklung der Plattform zu finanzieren.

Skalierbarkeit

Cardano ist skalierbar konzipiert und arbeitet kontinuierlich an Verbesserungen, um die Transaktionskapazität des Netzwerks zu erhöhen. Hydra, eine kommende Layer-2-Skalierbarkeitslösung, zielt darauf ab, die Transaktionsgeschwindigkeit und den Durchsatz von Cardano weiter zu steigern.

Zusammengenommen bilden diese Funktionen eine robuste und flexible Plattform, die sich an sich ändernde Bedürfnisse und Bedingungen anpassen kann, was Cardano zu einer der fortschrittlichsten Blockchain-Plattformen macht, die heute verfügbar sind.

Erwartete Entwicklungen im Jahr 2023

Cardano wird voraussichtlich im Jahr 2023 drei große Entwicklungen starten:

Stablecoins

Zwei Stablecoins, USDA und DJED, sollen 2023 auf der Cardano-Plattform eingeführt werden. USDA wird die Parität mithilfe von Fiat-Vermögenswerten aufrechterhalten, während DJED die Smart Contracts von Cardano und eine Reserve an Basiswährungen nutzen wird, um seine Bindung aufrechtzuerhalten.

Hydra

Hydra ist Cardanos Layer-2-Skalierbarkeitslösung, die darauf abzielt, die Transaktionsgeschwindigkeit durch geringe Latenz und hohen Durchsatz zu erhöhen und gleichzeitig die Transaktionskosten zu minimieren. Hydra Head, das erste Mitglied des Hydra-Familienprotokolls, fungiert als Off-Chain-Mini-Ledger, das von einer kleinen Gruppe von Teilnehmern gemeinsam genutzt wird.

Orakel

Nach dem Start von Charli3, dem ersten dezentralen Oracle-Netzwerk der Cardano-Blockchain im Jahr 2022, werden im Jahr 2023 weitere Oracle-Entwicklungen erwartet.

Anwendungsfälle

Cardano ist so konzipiert, dass es die meisten Finanz-Apps unterstützt, die täglich in wirtschaftlich entwickelten Ländern verwendet werden. Ziel ist es, die Plattform der Wahl für große, geschäftskritische dezentrale Anwendungen (dApps) zu sein, die die Wirtschaft der Zukunft unterstützen werden. Das Cardano-Projekt zielt auch darauf ab, eine dezentrale Wirtschaft zu schaffen und das Finanzwesen in Schwellenländern zu demokratisieren.

Vorteile von Cardano

Dezentralisierung

Cardano ist eine dezentrale Plattform, die unabhängig von einer zentralen Behörde arbeitet.

Skalierbarkeit

Mit Lösungen wie Hydra möchte Cardano Skalierbarkeitsprobleme angehen, die für viele Blockchain-Plattformen ein großes Problem darstellen.

Offenheit und Transparenz

Alle der Plattform zugrunde liegenden Forschungsergebnisse und technischen Spezifikationen sind öffentlich verfügbar.

Nachteile von Cardano

Entwicklungsverzögerungen

Cardano wurde wegen langsamer Entwicklung und verzögerter Markteinführung kritisiert.

Wettbewerb

Es steht in starker Konkurrenz zu anderen etablierten Plattformen wie Ethereum und neueren Plattformen wie Polkadot.

Annahme

Obwohl Cardano über eine starke theoretische Grundlage und eine robuste Technologie verfügt, muss seine Akzeptanzrate mit seinen technologischen Entwicklungen Schritt halten.

Gründe, im Jahr 2023 in Cardano zu investieren

Wissenschaftliche Herangehensweise

Cardano ist die erste Blockchain-Plattform, die aus einer wissenschaftlichen Philosophie und einem forschungsorientierten Ansatz hervorgegangen ist. Das Entwicklungsteam besteht aus einem großen globalen Kollektiv erfahrener Ingenieure und Forscher.

Einzigartige Technologie

Cardanos mehrschichtige Blockchain-Architektur und die Verwendung des Proof-of-Stake-Konsensalgorithmus von Ouroboros heben es von anderen Blockchains ab. Diese Technologie ermöglicht Skalierbarkeit und Sicherheit.

Intelligente Verträge und DeFi

Mit der Einführung intelligenter Verträge wird Cardano voraussichtlich eine Vielzahl dezentraler Anwendungen (dApps) hosten und möglicherweise den DeFi-Markt (dezentrale Finanzen) erschließen, was die Nachfrage nach dem ADA-Token steigern könnte.

Langfristige Vision

Cardano verfügt über eine starke Roadmap und ein engagiertes Team. Ziel ist es, die Probleme anderer Blockchain-Plattformen zu beheben, beispielsweise Skalierbarkeit und Interoperabilität.

Kommende Entwicklungen

Ab 2023 wird Cardano voraussichtlich zwei Stablecoins auf den Markt bringen und bereitet sich auf Hydra vor, eine Layer-2-Skalierbarkeitslösung, die ihren Nutzen und ihre Akzeptanz verbessern könnte.

Gründe, NICHT in Cardano 2023 zu investieren

Marktvolatilität

Der Kryptowährungsmarkt ist für seine Volatilität bekannt. Die Preise können schnell steigen, aber auch innerhalb kurzer Zeit fallen. Dieses Risikoniveau ist möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet.

Regulatorische Unsicherheit

Wie andere Kryptowährungen bewegt sich Cardano in einer regulatorischen Grauzone. Änderungen der Vorschriften, insbesondere in wichtigen Märkten wie den USA, China oder Europa, können sich auf seinen Wert auswirken.

Wettbewerb

Cardano sieht sich einer starken Konkurrenz durch etablierte Plattformen wie Ethereum und neuere Marktteilnehmer ausgesetzt. Der Erfolg von Cardano ist nicht garantiert.

Ausführungsrisiko

Obwohl die Roadmap von Cardano ehrgeizig ist, besteht immer das Risiko, dass das Projekt seine Versprechen nicht rechtzeitig oder in der erwarteten Qualität einhält. Verzögerungen oder Rückschläge in der Entwicklung könnten sich auf den Preis von ADA auswirken.

Abhängigkeit von der Adoption

Der Erfolg des ADA-Tokens hängt von der Einführung der Cardano-Blockchain für die Entwicklung von Anwendungen ab. Eine langsame oder geringe Akzeptanz könnte das potenzielle Wachstum beeinträchtigen.

Abschluss

Zusammenfassend stellt Cardano einen bedeutenden und innovativen Beitrag zum Blockchain-Bereich dar. Sein Fokus auf wissenschaftliche Forschung, gepaart mit ehrgeizigen Plänen für die zukünftige Entwicklung, machen es zu einem Projekt, das man in den kommenden Jahren im Auge behalten sollte. Potenzielle Investoren in den ADA-Token von Cardano sollten jedoch immer ihre Due Diligence durchführen und ihre Risikotoleranz abwägen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen.